Wir feiern Erntedank

Am 7. Oktober besucht Superintendent Tobias Beißwenger unseren Bezirk. Gemeinsam mit ihm feiern wir das Erntedankfest. Der Bezirksgottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Reutlinger Erlöserkirche.
Für den Schmuck des Erntedanktisches werden Früchte, Gemüse und andere Lebensmittel gerne entgegengenommen. Nach dem Gottesdienst werden diese der Reutlinger Tafel zur Verfügung gestellt werden. Bitte bringen Sie Ihre Gaben bis spätestens Samstag, 6. Oktober, 10 Uhr in die Erlöserkirche.

NETZWERK-AKTIONS-TAG

HERZLICHE EINLADUNG ZUM NETZWERK-AKTIONS-TAG IN ENINGEN AM SONNTAG, DEN 23.09.2018

AB 12 UHR GIBT ES DIESMAL DIE MÖGLICHKEIT GEMEINSAM MITTAG ZU ESSEN UND DANN IN WORKSHOPS DAS THEMA “HASHTAG CHANGE” ZU BEARBEITEN.
WIE KANN ICH ETWAS IN MEINEM LEBEN, IN MEINER STADT UND IN MEINER GEMEINDE VERÄNDERN?
WIR BIETEN MUSIK-, KREATIV-, PHOTO-, BAR- UND VIELE WEITERE WORKSHOPS AN!

AB 18 UHR GIBT ES DANN DEN TRADITIONELLEN NETZWERK ABEND, BEI DEM MAN DIE ERGEBNISSE DER WORKSHOPS ANSCHAUEN ERLEBEN KANN UND ES WEITERE AKTIONEN FÜR ALLE BESUCHER GEBEN WIRD.

ALSO EGAL OB IHR DEN GANZEN SONNTAG KREATIV ARBEITEN WOLLT, ODER ERST AM ABEND ZU UNS KOMMT, DIE TEENIES UND JUGENDLICHEN DES BEZIRKS REUTLINGEN-ERLÖSERKIRCHE UND PFULLINGEN FREUEN SICH AUF EUCH!

P.S. FÜR DIE WORKSHOPS UND MITTAGESSEN BITTEN WIR UM EINE ANMELDUNG UNTER TABEA.MUENZ@EMK.DE DAMIT WIR UNS AUF DIE TEILNEHMER EINSTELLEN KÖNNEN.

Rückfragen auch gerne an netzWERK Koordinator MICHAEL BREITER
Telefon: +49 (0)176 6282 6247, E-Mail: michael.breiter@emk.de

SOMMERPROGRAMM 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass Berge bezwungen, besucht, bewundert und vermarktet werden, ist bei uns erst seit ungefähr 200 Jahren der Fall. Das Bewusstsein, dass man auf Gipfeln dem Himmel näher ist, und die Erfahrung, dass ein Blick von oben das Leben in anderem Licht erscheinen lässt, ist jedoch uralt. Der Mensch verändert sich, wenn er in den Bergen unterwegs ist. Und manchmal helfen solche Erlebnisse auch, die alltäglichen großen und kleinen „Berge“ zu bewältigen. SOMMERPROGRAMM 2018 weiterlesen

Bulgarisches Trio auf Tournee

Am Sonntag, 8. Juli, um 20 Uhr gastiert ein Konzertensemble aus Bulgarien, das schon mehrfach in der Region aufgetreten ist, in der Erlöserkirche. Die Mitglieder des Ensembles, die zum Teil der EmKGemeinde in Sofia angehören, sind alle Musiker der staatlichen Musikakademie in Bulgariens Hauptstadt und haben
internationale Konzerterfahrung.
Bei dem Benefizkonzert in der Erlöserkirche präsentieren Lidia Radionova-Kantardjiva (Violine), Magdalena Daltcheva (Violoncello) und Stefan Daltchev (Orgel) Kompositionen aus verschiedenen Epochen: Werke von Johann Sebastian BACH, Jaques AUBERT, Luigi BOCCHERINI, Johann SVENDSEN, Camille SAINT-SAENS, Johan HALVORSEN, Yordan GOSHEv und Josef RHEINBERGER stehen auf dem Programm. Der Konzerterlös (auf Spendenbasis) kommt der umfangreichen Sozialarbeit der methodistischen Gemeinde in Sofia zugute.

Tabea Münz

Duo Dela Fonte – Diniz zu Gast in der Erlöserkirche

Sie sind in der Region keine Unbekanntenmehr. Immerwieder haben Mateus Dela Fonte (Gitarre) und Vítor Diniz (Flöte) das Reutlinger Publikum bei Konzerten durch atemberaubende Virtuosität, blindes Verständnis und stimmige nterpretationen mitgerissen und begeistert – zuletzt im Sommer 2015.
Die beiden vielfach international preisgekrönten Musiker verbinden höchste technische Präzision mit der Leichtigkeit, der Spontanität und dem Temperament ihrer südländischen Herkunft. Da sie sich sowohl in der klassischen als auch in der populären Musik zu Hause fühlen, bringen sie in ihren vielseitigen Konzerten authentische Interpretationen klassischer und populärer Werke zum Klingen. Die Kombination Flöte und Gitarre spiegelt die Urbesetzung des Choros wider. Dieser ist der wichtigste brasilianische Instrumentalstil, welcher einen besonderen Teil des Repertoires ausmacht.
Am Sonntag, 10. Juni, werden die beiden um 20 Uhr in der Erlöserkirche zu hören
sein. Auf dem Programm stehen sowohl klassische Werke (u.a. von C. Ph. E. Bach
und J. Ibert) als auch populäre brasilianische Musik.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden werden erbeten. Lassen Sie sich diesen besonderen Hörgenuss nicht entgehen und bringen Sie Ihre Freunde und Bekannten mit.

Edgar Reinert

Abschied von Superintendent Knöller

Es hat sich längst herumgesprochen, dass Johannes Knöller das Amt des Superintendenten niedergelegt hat und im Sommer eine Stelle in der bayerischen Landeskirche antreten wird. Wer ihn gerne nochmal predigen hören möchte, ist am 15. April um 18 Uhrzum Abendgottesdienst in die Eninger Versöhnungskirche eingeladen.
Gelegenheit zu einem persönlichen Abschied ist beim Gottesdienst zum Amtswechsel am 29. Juli um 16 Uhr in der Erlöserkirche Reutlingen. Zu dieser Veranstaltung wird noch gesondert eingeladen.
Anette Obergfell

Sax4Swing Swinging Winter & Christmas

Swingende Weihnachtszeit mit Sax4Swing
Bekannte und weniger bekannte deutsche und internationale Winter- und Weihnachtslieder erklingen in swingenden Saxophonarrangements, Ergänzt wird dieses  jahreszeitlich ausgerichtete Programm durch einige Standards der Jazzliteratur.
10. Dezember 2017, 19.00 Uhr Ev. – method. Erlöserkirche Reutlingen, Kaiserstrasse 30
Eintritt frei
Sax4Swing spielen in der Besetzung:
Andreas Schumacher – Sopra – und Altsaxophon
Elisabeth Auer – Altsaxophon
Ingrid Schöll – Tenorsaxophon
Frank Blinzinger – Baritonsaxophon
www.sax4swing.de

Einführung der neuen Pastorin

Der 24. September ist ein besonderer Tag für unsere Bezirksgemeinden. An diesem Tag tritt Pastorin Tabea Münz ihren Dienst an – sie wird die neue leitende Pastorin des Bezirks Reutlingen Erlöserkirche, zu dem auch die Gemeinden in Eningen und Gomaringen gehören. Superintendent Johannes Knöller wird sie in einem festlichen Gottesdienst in ihr Amt einführen. Die Predigt hält bereits Pastorin Münz.
Wir laden herzlich zu diesem besonderen Anlass ein! Der Bezirksgottesdienst findet am Sonntag, 24. September 2017 um 14.30 Uhr in der Erlöserkirche (Kaiserstraße 30) in Reutlingen statt. Anschließend gibt es bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit, die neue Pastorin und ihre Familie persönlich zu begrüßen.