Bezirk RT: Aktuelles aus der Region – 1.7.22

Liebe Geschwister und Freunde,

diese Woche gibt es keine Predigt für Euch zum Lesen, sondern zum Ansehen und Anhören.
Der folgende Link führt Euch zum Ordinationsgottesdienst der Süddeutschen Jährlichen Konferenz vom 26. Juni.
Auch die Gottesdienste vom Konferenz-Begegnungstag der Frauen
und von der Abendmahls- und Gedächtnisfeier – Was gute Worte ausrichten!
können online noch ca 1-2 Wochen nachgeschaut werden.

Bei der diesjährigen Jährlichen Konferenz wurde ein weitreichender Veränderungsprozess beschlossen, der nicht nur auf Konferenzebene, sondern auch in der Region und in den Gemeinden Auswirkungen haben wird. Bischof Rückert lädt ein, sich neu vom Evangelium begeistern zu lassen, Ängste (gerade im Blick auf eine noch unbekannte Zukunft) abzulegen und die Überraschungen zu begrüßen, die Gott in diesem Transformationsprozess für uns bereithält. Und er macht deutlich: Wenn wir vor Ort in den Gemeinden nicht mitmachen, uns nicht von Gott rufen lassen und voller Leidenschaft nach Gottes Auftrag für unsere Kirche in einer veränderten Welt suchen und neue Wege gehen, bleibt alles beim Alten.

Angestoßen wurden die weitreichenden und mutigen Beschlüsse der Konferenz durch den Bericht der Superintendentin / der Superintendenten. Unterstützt durch Umfrage-Ergebnisse innerhalb unserer Kirche im Süddeutschen Raum beschreiben sie in ihrem Bericht die aktuelle Situation der Kirche sowie die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Den Weg der Kirche in die Zukunft sehen sie in Gemeinden, die  sich radikal für andere öffnen.

In Teilen des Reutlinger Bezirks sind wir bereits mitten in diesem Veränderungsprozess. Auch auf der Regions-Ebene wurden bereits erste Schritte in diesem Veränderungsprozess getan (Stichwort „Regionalisierung“). Und wir bitten um Gottes Segen, um weiter mutige Schritte in diesem Prozess voranzugehen.

Wer den umfangreichen Bericht der SuperintendentInnen lesen möchte, darf sich gern an die Pastorinnen wenden. Ausführliche Berichte über die Konferenz finden sich in der aktuellen Ausgabe unserer Kirchenzeitschrift „unterwegs“ – einige Sonderexemplare liegen in den Gemeinden aus – sowie auf der Homepage emk-sjk.de.

Auf folgende Veranstaltungen auf dem Bezirk und in der Region weisen wir hin:

Gebet für den Frieden:
– jeden ersten Montag im Monat um 18.30 (nächster Termin: 4. Juli) vor der Stadthalle: Friedensgebet der Religionen
– jeden Mittwoch von 18-18.45 Uhr in der Erlöserkirche: liturgisches Friedensgebet
freitags um 18.30 Uhr am Türmle in Eningen: ökumenisches Friedensgebet

Konzerte

Heute, am Freitag, 1. Juli um 19.30 Uhr
gastiert CLASSIC BRASS in der EmK in Betzingen (Eisenbahnstr. 5). Die fünf Profimusiker aus Deutschland und Ungarn präsentieren in ihrer mittlerweile 13. Konzertsaison das Programm „Magical Music“, eine exklusive Auswahl von berühmten Kompositionen namhafter Meister, mit dem sie das Publikum verzaubern wollen. Umrahmt wird der Abend von einer humorvollen Moderation voller Witz und Charme. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten.

– Am Sonntag, 10. Juli um 18.30 Uhr
ist JOACHIM GEORG mit seinem Konzertabend „Friedenspol“ in der EmK in Pfullingen (Wolfgangstr. 2) zu Gast. Das Markenzeichen des EmK-Pastors und Singer-Songwriters sind nachdenkliche, auch witzig-spritzige Texte, die er virtuos mit der Gitarre begleitet. Seine Lieder erzählen von der Erfahrung menschlicher Nähe und dem Vertrauen auf Gott. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende für die Ukraine-Hilfe der EmK-Weltmission wird gebeten.

 

Einsegnung
Im Gottesdienst am Sonntag, 3. Juli um 10 Uhr
in der Reutlinger Erlöserkirche feiern wir mit fünf Jugendlichen aus der Eninger und Reutlinger Gemeinde (Amelie Neudecker, Mara Brügner, Anton Dreisbach, Claire Werling und Emma Werling) den Abschluss des Kirchlichen Unterrichts und segnen sie für ihren Weg ins Erwachsenenleben.
Es erwartet uns ein spannender Gottesdienst zum Thema Schöpfung: “Bedrohte Zukunft – versprochene Zukunft”, einem Thema, das die Jugendlichen uns als Gemeinde aufs Herz legen wollen. Der Gottesdienst wird nachdenklich und fetzig gestaltet von den Jugendlichen sowie von Benjamin Gekeler, Pastorin Annette Schöllhorn und einem Projektchor unter Leitung von Lena und Gaby Schiller.

Gemeindeversammlung Gomaringen
Die Veränderungsprozesse, in denen wir als Gomaringer Gemeinde und im Blick auf die Region stehen, wollen wir in einer Gemeindeversammlung am Sonntag, 17. Juli um 10 Uhr gemeinsam anschauen. Wir wollen darüber ins Gespräch kommen, was wir an Stärken in die Region einbringen können, mit welchen Schwächen wir zu kämpfen haben, welche Ängste uns in Bezug auf die Regionalisierung beschäftigen und welche Chancen in diesem Regionalisierungsprozess für die Gomaringer Gemeinde liegen können. Es geht um die Zukunft unserer Gomaringer Gemeinde, deshalb laden wir ganz herzlich, aber auch dringlich all diejenigen ein, die sich zur Gomaringer Gemeinde zählen. Bitte kommt und beteiligt Euch an den gemeinsamen Überlegungen zur Zukunft unserer Gemeinde! (Wer an dem Termin nicht dabei sein kann, darf Pastorin Obergfell gern im Vorfeld seine/ihre Anregungen und Beiträge mitteilen.)

 

Reutlingen Erlöserkirche
Sonntag, 03.07. 10 Uhr Einsegnungs-Gottesdienst und Sonntagschule
Sonntag, 10.07. 10 Uhr Gottesdienst und Sonntagschule (Anette Obergfell)

Eningen Versöhnungskirche
Sonntag, 03.07. 10 Uhr Einsegnungs-Gottesdienst und Sonntagschule in der Erlöserkirche
Sonntag, 10.07.
10 Uhr Gottesdienst (Annette Schöllhorn), anschl. Gemeindeversammlung und Gemeindefest (Wir machen uns Gedanken zum Thema Gliederaufnahme. Was bedeutet es, Glied der EmK zu sein bzw. sich als Glied in diese Kirche aufnehmen zu lassen? Wer war überhaupt John Wesley? Und was haben seine Ansichten und Überlegungen mit uns heute zu tun? Diesen und anderen Fragen werden wir uns an diesem Tag stellen. – Herzliche Einladung an alle, die schon immer wissen wollten, was die Methodisten so für Menschen sind und weshalb sie einen „Fairteiler“ vor der Tür stehen haben.)

Gomaringen Christuskapelle
Sonntag, 03.07. 10.30 Uhr Kirche im Dorf: Gottesdienste an verschiedenen öffentlichen Plätzen in Gomaringen und Stockach (die EmK ist für den Gottesdienst beim Gustav-Schwab-Stift verantwortlich)
Sonntag, 10.07. 10.30 Uhr Gottesdienst (Claus Müller)
Sonntag, 17.07. ab 9 Uhr „Brot und Butter“, ab 10 Uhr Gemeindeversammlung

Zum Vormerken:
Am Samstag, 23. Juli ab 14 Uhr findet im Haus Sonnenfels (Elfengrottestr. 16, Unterhausen) das Regions-Sommerfest statt.

 

Bitte beachten Sie die Corona-Regelungen:
Es gelten keine Zugangsbedingungen (3G, Maskenpflicht o.ä.) mehr für Gottesdienste. Trotzdem bitten wir alle Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer um Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Wer Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweist oder Kontakt zu Erkrankten hatte, kann zum Schutz der Nächsten nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Abwesenheit: Pastorin Tabea Münz hat sich bis Ende September beurlauben lassen. Die Vertretung übernehmen die beiden Kolleginnen Obergfell und Schöllhorn.
Ansprechpartnerin ist vor allem Anette Obergfell (Tel: 07121-9078290).

Bitte beachten Sie die Corona-Regelungen:
Es gelten keine Zugangsbedingungen (3G, Maskenpflicht o.ä.) mehr für Gottesdienste. Trotzdem bitten wir alle Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer um Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Wer Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweist oder Kontakt zu Erkrankten hatte, kann zum Schutz der Nächsten nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre/Eure Pastorinnen Anette Obergfell und Annette Schöllhorn