Neuer Superintendent im Amt

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes Ende Juli wurde Pastor Tobias Beißwenger von Bischof Harald Rückert in seine neue Aufgabe als Superintendent des Reutlinger Distrikts eingeführt. Rund 250 Gäste aus Nah und Fern waren in die Erlöserkirche gekommen, um bei der Verabschiedung des ehemaligen Superintendenten Johannes Knöller und der Amtseinführung seines Nachfolgers dabei zu sein.
In seiner Antrittspredigt betonte Beißwenger vor dem Hintergrund persönlicher Erfahrungen, dass das Evangelium heute „in angemessener Form“ weitergegeben werden müsse. Hierzu sei es nötig, dass Gemeinden Gewohntes aufgeben und sich auf die Menschen und deren Fragen einlassen. „Rein in den Ort und bereit sein, den Menschen neu und anders zu begegnen“, sei die Maxime. Musikalisch gestaltet wurde die Feier von Christof Voigt (Orgel), der Band WOOD, WINGS & WIRE sowie dem CS-Kreischor unter Leitung von Angelika Schwaiger-Schäfer.
Nach einem Stehimbiss brachten Pfarrer Dr. Albrecht Haizmann (ACK Baden-Württemberg), Prälat Dr. Christian Rose (ev. Kirche) und Dekan Hermann Friedl (kath. Kirche) in Grußworten ihre ökumenische Verbundenheit zum Ausdruck.

Edgar Reinert