John Wesley und der Heilige Geist

John WESLEYS Dreh– und Wendepunkt im Leben war die Erfahrung in Aldersgate, bei
der – nach eigener Aussage – sein Herz „strangely warmed“ (d.h. ungewöhnlich erwärmt) wurde. Seine Bekehrung an diesem Tag wurde zum Auslöser der methodistischen Bewegung, die von England aus den gesamten Globus erfasste. Mehr als andere Theologen betonte WESLEY die besondere Rolle des Heiligen Geistes, wenn es um „Heilsgewissheit“ und um das „Leben in der Heiligung“ geht.
Pastor Christoph Klaiber vom Gemeindebezirk ReutlingenBetzingen hat sich mit dieser Thematik intensiv beschäftigt und seine Erkenntnisse unter anderem in einem Buch mit dem Titel „Von Gottes Geist verändert“ (ISBN 978-3-8469-0171-7) veröffentlicht.
Was der Heilige Geist John WESLEY bedeutet und wie er dessen Theologie und Kirche geformt hat, wollen wir mit Pastor Klaiber im Rahmen einer Vortragsreihe am 20. und 29. November sowie am 6. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Erlöserkirche, betrachten.
Herzliche Einladung an alle Interessierte!