Das Geheimnis von Zelle 10

Was verbirgt sich hinter dieser Gefängniszelle ? Was bedeutet das Geheimzeichen „Fisch“?
Warum sind die römischen Soldaten nicht gut auf die Christen zu sprechen? Und welche Rolle spielt die Bevölkerung Jerusalems?
Bei der Ferienbetreuung in der Osterwoche gingen 26 Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren diesen Fragen auf den Grund. Sie versetzten sich in die Situation der Jesus-Anhänger zur Zeit der ersten Christenverfolgungen und lernten die biblische Geschichte von der Gefangennahme des Apostels Petrus kennen.
Fleißig übten sie Texte und Lieder eines Musicals rund um diese Geschichte ein. Dabei kamen Spaß, Basteln und Spielen nicht zu kurz – ganz zu schweigen von der leckeren Verp@egung, die alle bei Laune hielt.
Am Sonntag war es dann so weit: Das Kindermusical „Das Geheimnis von Zelle 10“ kam in der Versöhnungskirche zur Aufführung. Auf dieses Ereignis hin hatten die Kinder gefiebert. Sie begeisterten mit ihrem Spiel und Gesang die vielen Zuhörerinnen und Zuhörer. So wurde der Gottesdienst zu einem rundum gelungenen Abschluss der Kinderferienwoche.
Einige Originalstimmen:

„Meine Tochter war und ist immer noch total begeistert – das Basteln, Singen und Schauspielern war genau die richtige Mischung. Und alles total super organisiert und umgesetzt. Herzlichen Dank.“ (eine Mutter)
„Ich spielte einen Soldaten. Das wareine coole Rolle, vor allem das Marschieren war witzig!“ (ein Kind)
„Es war großartig. Mein Kind singt die Lieder noch immer mit Begeisterung und hört die CD rauf und runter.“ (eine Mutter)
„Es macht jedes Mal viel Freude, mit den Kindern zu singen und ihre Freude dabei erleben zu können.“ (eine Mitarbeiterin)
„Ich fand den Gottesdienst toll und würde die Aufführung am liebsten nochmals machen!“ (ein Kind)

Anette Obergfell