Neues Heim für Kanzel und Altar

950 km legten Superintendent Slawomir Rodaszynski und ein Gemeindeglied der EmK in Czarnków (Polen) zurück, um Kanzel und Abendmahlstisch aus der ehemaligen Stephanuskirche in Rommelsbach abzuholen. Sorgfältig verstauten sie das Kirchenmobiliar im Lieferwagen und verbrachten anschließend den Abend mit den Pastorinnen des Bezirks. Am nächsten Morgen ging es auf die lange Reise zurück nach Polen – gestärkt durch ein üppiges Vesperpaket von Ingrid Walter.
Wir freuen uns, dass Kanzel und Abendmahlstisch eine neue Heimat gefunden haben und wir der jungen Gemeinde in Czarnków helfen konnten. Vielleicht lässt sich irgendwann einmal ein Gemeindebesuch in Polen organisieren?
Tabea Münz