netzWERK in der Erlöserkirche

Am 28. Januar durften wir in Reutlingen das netzWERK begrüßen – eine Gruppe von motivierten Menschen aus neun Bezirken rund um Reutlingen, die etwas Großes mit Jugendlichen und für diese entwickeln wollen. Als Koordinator fungiert Michael Breiter. Der Schweizer Theologe wohnt an der Theologischen Hochschule und arbeitet auch auf dem Gemeindebezirk Metzingen und im Evangelisationswerk der EmK mit. Seit über einem Jahr organisiert die Gruppe Jugendevents in der Region Reutlingen – aktuell jeden zweiten Monat.
Das netzWERK-Treffen im Januar unter dem Thema „Letting Go“ – vor Ort vorbereitet von Simon und Tabea Münz – fand in der Erlöserkirche statt und beschäftigte sich mit folgenden Fragen: Was können wir am Beginn eines neuen Jahres loslassen? Was wollen wir bewusst bei Gott abgeben?
Jugendliche aus Kirchlichem Unterricht und dem Teeniekreis unseres Bezirks hatten eine Bar mit bunten Getränken aufgebaut. Es spielte die Jugendband aus Pfullingen, und gemeinsam feierten wir Abendmahl. Zum Abschluss des Abends ließen wir Luftballons steigen.
Alle hatten viel Spaß beim gemeinsamen Reden und Singen.
Tabea Münz