Die Liebe beschreiben

Die Eninger ökumenischen Bibelabende Inden dieses Jahr in der evangelischmethodistischen Versöhnungskirche statt und beschäftigen sich mit Textabschnitten aus dem alttestamentlichen Buch Hohelied. Das wird sicherlich reizvoll, da diese Liebeslyrik aus der Bibel kaum bekannt ist und nur selten darüber gepredigt wird. Umso mehr lohnt es sich, sich damit zu beschäftigen. Lässt sich in den Erfahrungen menschlicher Liebe vielleicht etwas von Gottes Wesen entdecken? Und könnten die Verheißungen der göttlichen Liebe einen entlastenden und stärkenden Bezugsrahmen für die menschliche Liebe bilden?
Die Gemeinden der evangelischen, katholischen und evangelisch-methodistischen Kirche in Eningen laden ein, an drei Abenden eine spannende Entdeckungsreise zu unternehmen:
Dienstag, 6. Februar:
„Süßer als Wein – Stark wie der Tod“
(PASTORIN ANETTE OBERGFELL)

Mittwoch, 7. Februar:
„Alles ist Wonne an dir“
(PASTORALREFERENTIN MAGDALENA HENKEN-VIERECK)

Donnerstag, 8. Februar:
„Ich suchte, den meine Seele liebt“
(PFARRER JOHANNES EIßLER)

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Eingeladen sind Interessierte aller Konfessionen.